Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Steirische Apfelkönigin in der Grazer Burg

Magdalena I. überreichte saftig-steirische Äpfel

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer freuten sich über den Besuch von Apfelkönigin Magdalena I. 
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer freuten sich über den Besuch von Apfelkönigin Magdalena I.Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer freuten sich über den Besuch von Apfelkönigin Magdalena I.
 
Gemeinsam mit ihrer Delegation war Magdalena I. kurz vor dem 'Tag des Apfels' in der Grazer Burg. © steiermark.at/Streibl; bei Quellenangabe honorarfrei
Gemeinsam mit ihrer Delegation war Magdalena I. kurz vor dem 'Tag des Apfels' in der Grazer Burg.Gemeinsam mit ihrer Delegation war Magdalena I. kurz vor dem 'Tag des Apfels' in der Grazer Burg.
© steiermark.at/Streibl; bei Quellenangabe honorarfrei
 

Graz (5. November 2018).- Anlässlich des bevorstehenden Tages des Apfels, der heuer am 9.11.2018 stattfindet, empfingen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer die steirische Apfelkönigin Magdalena I. in der Grazer Burg. Begleitet wurde die Apfel-Hoheit vom Präsidenten des Bundesobstbauverbands und Verbandsobmann der steirischen Erwerbsobstbauern, Rupert Gsöls, dem Leiter der Abteilung Obstbau der Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft und Geschäftsführer des Verbandes steirischer Erwerbsobstbauern, Wolfgang Mazelle sowie Bernhard Ramminger von der Erzeugerorganisation OPST (Obst-Partner-Steiermark-GmbH), Willibald Flechl von der Erzeugerorganisation OGS (Obst Gemeinschaft Steiermark GmbH) und Manfred Kohlfürst von der Erzeugergemeinschaft Obst Steiermark GmbH (EOS).

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer freute sich über den Besuch der Apfelkönigin mit ihrer Delegation: „Der steirische Apfel ist einer der wichtigsten Botschafter unseres Landes und untrennbar mit der Steiermark verbunden. Der ‚Tag des Apfels′ ist daher eine gute Gelegenheit, nicht nur das Produkt, sondern auch seine Erzeuger vor den Vorhang zu holen. Die Qualität der steirischen Äpfel ist international gefragt und jeder Griff zu einem steirischen Apfel ist mit Arbeitsplätzen in unserem Land verbunden. Es freut mich, dass es nach zwei Katastrophenjahren nun wieder eine gute Ernte mit einer Top-Qualität für die steirischen Apfelbauern gibt."

„Unsere steirischen Äpfel schmecken gut, sind gesund und haben darüber hinaus eine hervorragende Qualität. Der steirische Apfel ist einfach eine Erfolgsgeschichte. Alle Konsumentinnen und Konsumenten greifen mit dem Kauf von Obst aus unserer Steiermark nicht nur zu schmackhaften, nachhaltigen Produkten, sondern unterstützen auch die steirischen Obstbäuerinnen und -bauern″, so Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer. 

Die heurige Apfelernte ist gekennzeichnet von einer großen Erntemenge und hervorragenden Qualitäten. Die endgültige Erntemenge liegt erst nach Ende der Einlagerung vor - die Schätzungen liegen bei rund 190.000 Tonnen Erntemenge in der Steiermark.

Graz, am 5. November 2018

 
Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons