Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Josef Krainer-Heimatpreise 2019 überreicht

Auszeichnung für verdiente steirische Persönlichkeiten und Institutionen

Verleihung der Josef Krainer-Heimatpreise 2019 im Weißen Saal der Grazer Burg: Gerhard Draxler, Christine Rues, Tanja Baumgartinger und Manfred Koch (beide Theatercafé), Manfred und Heidi Tement, Gerald Schöpfer, Rudolf und Anna Prates (beide Mariagrüner Kindertheater), Klaus Poier, Angelika Ertl-Marko, Karin Krahl-Wichmann und LH Hermann Schützenhöfer (v.l.). © Foto: Land Steiermark/Foto Fischer; Verwendung bei Quellangabe honorarfrei
Verleihung der Josef Krainer-Heimatpreise 2019 im Weißen Saal der Grazer Burg: Gerhard Draxler, Christine Rues, Tanja Baumgartinger und Manfred Koch (beide Theatercafé), Manfred und Heidi Tement, Gerald Schöpfer, Rudolf und Anna Prates (beide Mariagrüner Kindertheater), Klaus Poier, Angelika Ertl-Marko, Karin Krahl-Wichmann und LH Hermann Schützenhöfer (v.l.).Verleihung der Josef Krainer-Heimatpreise 2019 im Weißen Saal der Grazer Burg: Gerhard Draxler, Christine Rues, Tanja Baumgartinger und Manfred Koch (beide Theatercafé), Manfred und Heidi Tement, Gerald Schöpfer, Rudolf und Anna Prates (beide Mariagrüner Kindertheater), Klaus Poier, Angelika Ertl-Marko, Karin Krahl-Wichmann und LH Hermann Schützenhöfer (v.l.).
© Foto: Land Steiermark/Foto Fischer; Verwendung bei Quellangabe honorarfrei
 

Graz (29. November 2019).- Anlässlich des 48. Todestages von Alt-Landeshauptmann Josef Krainer senior wurden gestern Abend (28.11.2019) zum 23. Mal im Weißen Saal der Grazer Burg die Josef Krainer-Heimatpreise verliehen. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zeichnete die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger gemeinsam mit Gerald Schöpfer, dem Obmann des Steirischen Gedenkwerkes, und Christine Rues, der Enkeltochter Josef Krainers, aus. Dieses Jahr wurden mehrere Institutionen und Betriebe sowie zwei Einzelpersonen ausgezeichnet: Gerhard Draxler, ORF-Landesdirektor a.D., bekam den Heimatpreis für sein Wirken in der steirischen Medienbranche, Angelika Ertl-Marko wurde für ihren Einsatz für die Gartenbaukultur ausgezeichnet. Im Kultur- und Kunstbereich gingen Heimatpreise an das Mariagrüner Kindertheater und an das legendäre Theatercafé in Graz. Die Hutmanufaktur Josef Kepka & Söhne wurde als steirisches Vorzeigeunternehmen mit großen Verdiensten für die steirische Hutkultur ausgezeichnet. Die Winzerfamilie Tement aus Ehrenhausen an der Weinstraße bekam den Josef Krainer-Heimatpreis für ihre große Vorreiterrolle im steirischen Weinbau verliehen. 

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gratulierte in erster Linie den Preisträgerinnen und Preisträgern und betonte in seiner Ansprache: „Allen Preisträgerinnen und Preisträgern gratuliere ich herzlich, sie sind würdige Vertreterinnen Vertreter des Namens, den der Preis trägt. Über den Tellerrand hinauszublicken, Neues wagen, mutig voranzugehen – das war der Weg Josef Krainers. Alle heute Ausgezeichneten sind in ihrem Bereich auch einen solchen Weg gegangen“.

Seit dem Jahr 1996 wird der Josef Krainer-Heimatpreis in Würdigung besonderer Verdienste um die Vertiefung kultureller Identität in allen Dimensionen der Lebenswelt der steirischen Heimat durch den Vorstand des Gedenkwerkes vergeben.

Weitere Fotos der diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger finden Sie in der Externe Verknüpfung Fotogalerie.

Graz, am 29. November 2019

 
Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons