Link zur Startseite

Neuer Präsident der Industriellenvereinigung Steiermark zu Antrittsbesuch in der Grazer Burg

LH Hermann Schützenhöfer empfing Stefan Stolitzka

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer begrüßte den neuen IV-Steiermark Präsidenten Stefan Stolitzka in der Grazer Burg. 
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer begrüßte den neuen IV-Steiermark Präsidenten Stefan Stolitzka in der Grazer Burg.
Im Mittelpunkt des Austauschs stand unter anderem die große Bedeutung des Industriestandorts Steiermark. © Land Steiermark/Foto Fischer; bei Quellenangabe honorarfrei
Im Mittelpunkt des Austauschs stand unter anderem die große Bedeutung des Industriestandorts Steiermark.
© Land Steiermark/Foto Fischer; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (14. Juli 2020).- Der neu gewählte Präsident der steirischen Industriellenvereinigung, Stefan Stolitzka, stattete heute Mittag (14.7.2020) Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer einen Besuch in der Grazer Burg ab. Neben der künftigen Zusammenarbeit stand dabei vor allem auch der Austausch über die große Bedeutung des Industriestandorts Steiermark im Mittelpunkt.

„Ich freue mich mit Stefan Stolitzka einen äußerst kompetenten Experten an der Spitze der steirischen Industrie begrüßen zu dürfen. Gerade angesichts der aktuellen Herausforderungen gilt es alles zu tun, um den steirischen Wirtschaftsstandort zu stärken, damit die Steiermark letztlich gestärkt aus der aktuellen Krise herauskommen kann. Dafür ist die enge Zusammenarbeit mit der Industrie unverzichtbar. Ich bin überzeugt, dass dies mit Stefan Stolitzka auch in Zukunft bestens gelingen wird und freue mich auf die Zusammenarbeit″, so Schützenhöfer, der Stolitzka herzlich in der Grazer Burg begrüßte und ihm für seine künftigen Aufgaben alles Gute wünschte.

Der neue IV-Steiermark Präsident dankte Schützenhöfer für die Einladung und unterstrich, dass auch ihm eine partnerschaftliche Zusammenarbeit ein vordringliches Anliegen sei: „Vor uns liegen herausfordernde Monate, die ein Bündeln unserer Kräfte verlangen. Es freut mich, dass Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer die Stärke der steirischen Industrie betont und wir gemeinsam die Gestaltung der nahen Zukunft in Angriff nehmen werden. Aus Sicht der Industriellenvereinigung Steiermark benötigen wir dazu eine tragfähige Strategie für den Lebens- und Arbeitsraum Steiermark, die wir gerne gemeinsam formen.″

Stefan Stolitzka ist seit Juli 2020 als Präsident der steirischen Industriellenvereinigung im Amt. Er wurde 1959 in Wien geboren und studierte an der Technischen Universität Graz Wirtschaftsingenieurwesen. Seine berufliche Laufbahn startete er in der Strakosch Schuhfabrik, die spätere Legero Schuhfabrik, deren geschäftsführender Gesellschafter er heute ist. Stolitzka steht für eine der größten steirischen Industrieinvestitionen des letzten Jahres: Am neuen Standort in Feldkirchen bei Graz investierte er über 30 Millionen Euro in eine neue Firmenzentrale, die auch die Entwicklung, das Prototyping und die Musterkollektionsfertigung beheimatet. Stolitzka ist überdies seit 25 Jahren in der Industriellenvereinigung Steiermark aktiv – 20 Jahre davon als Mitglied des Landes- und Bundesvorstands sowie von 2008 bis 2016 als Vizepräsident der IV-Steiermark. Er engagiert sich zudem als Honorarkonsul des Königreichs Belgien und gilt als Förderer zeitgenössischer Kunstinstitutionen und Festivals. 

 

Graz, am 14. Juli 2020

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).