Arbeitsbesuch von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer bei Landeshauptmann Hans Peter Doskozil

Konstruktive Zusammenarbeit der beiden Bundesländer

LH Hans Peter Doskozil und LH Hermann Schützenhöfer trafen sich in Eisenstadt zu einem Arbeitsgespräch.
LH Hans Peter Doskozil und LH Hermann Schützenhöfer trafen sich in Eisenstadt zu einem Arbeitsgespräch.© Landesmedienservice Burgenland; Nutzung bei Quellenangabe honorarfrei

Graz/Eisenstadt (7. Jänner 2022).- Mit einem Treffen im Eisenstädter Landhaus nach Jahreswechsel haben der burgenländische Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer heute (7.1.2022) die traditionell starke „Achse“ zwischen der Steiermark und dem Burgenland bekräftigt. 

„Wir arbeiten über Partei- und Landesgrenzen hinweg konstruktiv und vertrauensvoll zusammen. Dazu gehört auch, dass wir uns laufend über aktuelle Themen und Anliegen austauschen. Dass das so wie heute in einem sehr freundschaftlichen Rahmen passiert, unterstreicht das gute Klima zwischen unseren Bundesländern und auch auf persönlicher Ebene“, hieß es nach dem Treffen von beiden Seiten.

Neben Themen wie Verkehr, Wirtschaft und Forschung verbinde die beiden Bundesländer auch die massiven Anstrengungen bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie. Schließlich haben beide Bundesländer unter allen neun die niedrigste Inzidenz. Eine hohe Impfquote sei dabei der wichtigste Schlüssel, wurde von den beiden Landeshauptleuten betont.

Graz/Eisenstadt, am 7. Jänner 2022

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).