Britische Botschafterin zum Antrittsbesuch in der Steiermark

LH Hermann Schützenhöfer empfing Botschafterin Lindsay Skoll in der Grazer Burg.

LH Hermann Schützenhöfer und Botschafterin Lindsay Skoll in der Grazer Burg.
LH Hermann Schützenhöfer und Botschafterin Lindsay Skoll in der Grazer Burg.© Bild: Land Steiermark/Robert Binder; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (4. Mai 2022).- Lindsay Skoll, die Botschafterin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland, war heute (04.05.2022) zu ihrem Antrittsbesuch bei Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in der Grazer Burg. Im Mittelpunkt des Arbeitsgesprächs standen die Nachwirkungen der Corona-Pandemie, die Auswirkungen des Brexit sowie ein Austausch zur aktuellen weltpolitischen Lage rund um den Ukraine-Krieg. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer unterstreicht die Bedeutung der steirisch-britischen Beziehungen: „Gerade in einer Welt, die immer unsicherer wird, ist es mir wichtig, dass die Partnerschaft mit langjährigen Freunden sicher bleibt. Die Steiermark und das Vereinigte Königreich verbinden weitreichende und tiefe wirtschafltiche, kulturelle und persönliche Beziehungen, die lange in die Vergangenheit zurückreichen. Seit der Nachkriegszeit mit der Periode als britischer Besatzungszone sind die Kontakte zwischen der Steiermark und dem Vereinigten Königreich stetig weiter gewachsen. Den Besuch der Botschafterin bereits wenige Monate nach dem Beginn ihrer diplomatischen Mission empfinde ich als besondere Wertschätzung.“

Lindsay Skoll ist seit 23. November 2021 britische Botschafterin in Österreich und Ständige Vertreterin des Vereinigten Königreichs bei der UNO in Wien. Zuvor war die Diplomatin stellvertretende Botschafterin in Moskau. Im Rahmen ihres Steiermark-Besuchs absolviert Botschafterin Skoll unter anderem auch Termine beim Vorzeigeunternehmen AVL in Graz und im Lipizzaner-Gestüt in Piber. 

Graz, am 4. Mai 2022

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204  und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at  zur Verfügung.
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).