Neue Mitglieder der Historischen Landeskommission zu Gast in der Grazer Burg

LH Hermann Schützenhöfer übergab die Ernennungsdekrete an sechs neue Mitglieder der Historischen Landeskommission.

Mitglieder der HLK bei der Dekretübergabe in der Grazer Burg: Gernot Peter Obersteiner, Wernfried Hofmeister, Christian Bachhiesl, Bernhard Reismann, Michaela Sohn-Kronthaler, LH Hermann Schützenhöfer, Ursula Mindler-Steiner, Walter Iber und Theresia Heimerl (v.l.).
Mitglieder der HLK bei der Dekretübergabe in der Grazer Burg: Gernot Peter Obersteiner, Wernfried Hofmeister, Christian Bachhiesl, Bernhard Reismann, Michaela Sohn-Kronthaler, LH Hermann Schützenhöfer, Ursula Mindler-Steiner, Walter Iber und Theresia Heimerl (v.l.).© Bilder: Land Steiermark/Robert Binder; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (8. Juni 2022).- Auf Grund der Corona-Pandemie hatten die bei den letzten beiden Vollversammlungen neu gewählten Mitglieder der Historischen Landeskommission (HLK) bisher ihre Ernennungsdekrete noch nicht übereicht bekommen. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer holte diesen offiziellen Akt heute (08.06.2022) als gesetzmäßiger Vorsitzender der HLK nach und lud in die Grazer Burg ein. Bereits 2019 wurden Christian Bachhiesl, Theresia Heimerl und Bernhard Reismann in die HLK gewählt, seit der jüngsten  Vollversammlung im März 2022 sind auch Walter Iber, Ursula Mindler-Steiner und Michaela Sohn-Kronthaler Mitglieder in der wissenschaftlichen Institution zur Aufarbeitung und Pflege der steirischen Geschichte. „Ich danke Ihnen für das Engagement und gratuliere herzlichst zur Wahl in die HLK. Die wissenschaftliche Erforschung der Landesgeschichte und damit das Lebendig-Machen der Vergangenheit der Steiermark für die Menschen der Gegenwart und Zukunft ist ein wesentlicher Beitrag zu unserer Landesidentität“, betont LH Hermann Schützenhöfer.

Die Historische Landeskommission
Die Historische Landeskommission feiert im heurigen Jahr ihr 130-jähriges Bestehen. Sie ist damit die viertälteste vergleichbare Institution im deutschen Sprachraum und die einzige in ganz Österreich. Die HLK wurde 1892 durch Beschluss des Landtages Steiermark gegründet. Die Kommission besteht aus höchstens 30 Mitgliedern, die auf Lebenszeit berufen werden und sich bereits hervorragende Verdienste um die Geschichte bzw. geschichtliche Landeskunde der Steiermark erworben haben.

An der Dekretsüberreichung nahmen auch Wernfried Hofmeister, der geschäftsführende Sekretär der HLK, und HLK-Mitglied Landesarchivdirektor Gernot Peter Obersteiner teil.

Weitere Informationen zur Historischen Landeskommission für Steiermark sind unter  www.hlk.steiermark.at zu finden.

Graz, am 8. Juni 2022

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204  und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at  zur Verfügung.
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).